Zukunftsvisionen rund um den ehemaligen Ilse-See - seit 2011 Großräschener See


Großräschen, die SeeStadt, wird bald ein Tor zum Lausitzer Seenland werden.
Die Flutung des ehemaligen Tagebaus Meuro zwischen Senftenberg und Großräschen zum Ilse-See erfolgt seit 2007. 2010 begann man mit dem Bau eines schiffbaren Kanals ( Überleiter 11 ), der dann den Sedlitzer See und den jetzigen Großräschener See miteinander verbindet.
Man plant, die Flutung des Großräschener Sees im Jahre 2018 abgeschlossen zu haben. Desweiteren möchte man entlang der IBA-Terrassen einen Schutz- und Außenhafen mit einem Fahrgastschiffsanleger errichten. Auch Badestrände sollen angelegt werden.

Am See-Panorama, auf der Victoria-Höhe stand einst die Brikettfabrik Victoria. Hier begann mit der Grube Victoria 1864 das Kohlezeitalter der Niederlausitz.
Der Tagebau umfasste eine Fläche von 3583ha und man förderte seit Beginn des Tagebaus Meuro 330 Mio.t Rohbraunkohle. Für den Tagebau wurden die Orte Sauo, Rauno, Reppist sowie Bückgen komplett abgebaggert. Zahlreiche Einwohner wurden umgesiedelt.

Der ehemalige Tagebau ist nicht nur der Großräschener See (26%), sondern auch zu 29% Renaturierungsfläche, zu 24% Forstnutzungsfläche und 19% werden agrarbetrieblich genutzt. Der Großräschener See ist 771ha groß und hat ein Wasservolumen von 153 Mio m³.

Am Großräschener See kann man gut und gern den Tag verbringen. Vor Ort sind die IBA-Terassen, die zu Ausstellungen und Besichtigungen einladen. Einen Kaffee kann man gleich nebenan im Cafe bestellen und auf der Terrasse mit Seeblick genießen. Der Steinpark, die "Allee der Steine", ist sehr groß und man kann hier spazieren und die riesigen Findlinge aus der Zeit des Tagebaus bestaunen. Im Seehotel an der Seestraße können Kunstliebhaber das Fälschermuseum besichtigen.


[letzte Aktualisierung: 16.04.2015]
Anzeigen


Weblinks:

IBA-Terrassen - Besucherzentrum Lausitzer Seenland
Link folgen

Seehotel Großräschen
Link folgen



News und Pressemeldungen:

22.06.2017 - Großräschen
LMBV: Positive Bilanz der Bergbausanierer für 2016 gezogen


22.12.2016 - Großräschen
LMBV: Wassereinleiten in Großräschener See geht im Testmodus weiter - Weitere Wasserzuführung in 2017 vorgesehen


Anzeigen

Karte

GPS-Koordinaten

Anzeigen

Ihre Info zum Ausflugsziel / Was gibt es Neues?

Die Idee dieser Website lebt vom mitmachen. Hier können Sie Neuigkeiten mitteilen. Wenn Sie wollen, kann ihre Info auch auf dieser Seite veröffentlicht werden. So können Sie wichtige Informationen auf einfache Art und Weise anderen zugänglich machen.

Titel
Info / Neuigkeit
Wohin posten?

weitere Ausflugsziele

Teile es und zeige es deinen Freunden