Kloster Neuzelle - Die Stiftskirche St. Marien mit ihrer prunkvollen barocken Innendekoration ist einfach beeindruckend


Stiftskirche Neuzelle mit Klostergarten Das in Neuzelle gelegene Kloster wurde den Zisterziensern im Jahre 1268 von Heinrich dem Erlauchten, Markgraf von Meißen und der Ostmark, gestiftet und existierte als Kloster bis zum Jahre 1817. Die 70 m hohe Kirche und deren prunkvolle barocke Innendekoration ist das Wahrzeichen der gesamten Region.

Einst nach gotischem Vorbild errichtet, wurde die Kirche im 17. und 18. Jahrhundert zu einem "Barockwunder" umgebaut. Zahlreiche Altäre, Säulen, Skulpturen und Fresken zieren den Innenraum. In jahrelanger Arbeit schufen die Mönche ein Kunstwerk, welches heute als Kulturdenkmal in Ostdeutschland seinesgleichen sucht. Dieses Kloster gehört auch zu den wenigen in Brandenburg erhaltenen Zisterzienserklöstern.

Seit 1993 wurde das Kloster mit seinen Gebäuden und dem Garten mit EU-Fördergeldern und Landesmitteln umfassend restauriert und erstrahlt nun wieder in voller Pracht und Schönheit.
Die Kirche kann tagsüber besichtigt werden. Es gibt zudem Führungen. Sehenswert sind auch der spätgotische Kreuzgang mit dem Klostermuseum (kostenpflichtig), das im März 2015 eröffnete Museum "Himmlisches Theater" mit den Neuzeller Passionsdarstellungen vom Heiligen Grab (kostenpflichtig), die evangelische Pfarrkirche zum Heiligen Kreuz (Kreuzkirche; als katholische Pfarrkirche 1735 erbaut) und der 4ha große Klostergarten im Barockstil mit Orangerie.
In unmittelbarer Nähe zum Kloster befindet sich der Klosterteich mit seinen unzähligen Seerosen. Direkt am Teich befindet sich die Klosterbrauerei, in der noch heute nach alter handwerklicher Tradition Bier gebraut wird.


Öffnungszeiten Stiftskirche St. Marien:

Mai - Oktober:Mo - Fr von 10:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
 Sa - So von 11:00 - 16:00 Uhr
November - April:Mo - Fr von 11:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
 Sa von 11:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
 So von 11:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:30 Uhr
keine Besichtigung möglich:während Gottesdienst, Andacht, Karfreitag, Karsamstag

Öffnungszeiten Kreuzkirche:

Mai - Oktober:Mo - Fr von 10:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
 Sa von 11:00 - 16:00 Uhr
 So von 12:00 - 16:00 Uhr
November - April:Mo - Fr von 11:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
 Sa von 11:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:30 Uhr
 So von 13:00 - 15:30 Uhr
keine Besichtigung möglich:während Gottesdienst, Andacht

Öffnungszeiten Klostergarten:

Ein barrierefreier Zugang ist über das Südtor an der Kirchstraße möglich.

Mai - Oktober:Mo - So von 10:00 - 20:00 Uhr
November - April:Mo - So von 10:00 - 16:00 Uhr

Öffnungszeiten Kreuzgang mit Klostermuseum (kostenpflichtig):

Mai - Oktober:Mo - So von 10:00 - 18:00 Uhr
November - April:Mo - So von 10:00 - 16:00 Uhr
geschlossen:01.01., 24.-26.12., 31.12.

Öffnungszeiten Museum "Himmlisches Theater" (kostenpflichtig):

April - Oktober:Mo - So von 10:00 - 18:00 Uhr
November - März:Mo - So von 10:00 - 16:00 Uhr
geschlossen:01.01., 24.-26.12., 31.12.

Lage:

Das Kloster Neuzelle befindet sich direkt in Neuzelle (zwischen Guben und Eisenhüttenstadt) am Stiftsplatz direkt hinter dem Klosterteich und der Klosterbrauerei.

Weitere Informationen erhalten Sie dort (Adresse):

Stiftung "Stift Neuzelle"
Stiftsplatz 7
15898 Neuzelle)



[letzte Aktualisierung: 29.12.2015]
Anzeigen


Weblinks:

Stiftung Stift Neuzelle
Link folgen

Anzeigen

Karte

GPS-Koordinaten

Anzeigen

Ihre Info zum Ausflugsziel / Was gibt es Neues?

Die Idee dieser Website lebt vom mitmachen. Hier können Sie Neuigkeiten mitteilen. Wenn Sie wollen, kann ihre Info auch auf dieser Seite veröffentlicht werden. So können Sie wichtige Informationen auf einfache Art und Weise anderen zugänglich machen.

Titel
Info / Neuigkeit
Wohin posten?

weitere Ausflugsziele

Teile es und zeige es deinen Freunden