Der Senftenberger See - ein Erholungsgebiet der besonderen Art


Senftenberger See Seit 1973 ist der Senftenberger See mit seiner Wasserfläche von 1300 ha zwischen Senftenberg und den Ortsteilen Großkoschen und Niemtsch ein Erholungsgebiet ganz besonderer Art. Er wurde aus dem ehemaligen Braunkohletagebau Niemtsch künstlich geschaffen und zählt zu den größten künstlich angelegten Gewässern in Europa.
Inmitten des Sees befindet sich eine mehrere hundert Hektar große Insel. Sie ist seit 1981 ein Naturschutzgebiet.

Markant und sehr eindrucksvoll ist der direkt in Senftenberg gelegene Stadthafen mit Liegeplätzen für Boote und der 80 m langen Seebrücke. Ihn gibt es erst seit Ende April 2013.
Wasserliebhaber können die Boote beim An- und Ablegen beobachten oder auch selbst mitfahren. Am Stadthafen werden Bootstouren angeboten. Boote und Fahrräder können ausgeliehen werden. Ein Restaurant, ein Souvenir- und Modeshop laden zum Besuch ein. Für Kinder und Familien gibt es in unmittelbarer Nähe einen großen Spielplatz mit Badestrand.

In der Nähe vom Stadthafen liegt der Tierpark Senftenberg. Seit 1931 befindet er sich im Süden der Schlossanlage Senftenberg. Derzeit leben im Tierpark circa 350 Tiere. Er ist ganzjährig geöffnet.
Wer es gerne historischer mag, spaziert beim Tierpark entlang durch den Schlosspark bis zur Sachsens Festung im Land Brandenburg. Es ist die in Deutschland einzig erhaltene Festungsanlage in Erdbauweise. Sie wurde bis 1815 dafür genutzt, die Stadt Dresden vor Brandenburg-Preußen zu schützen. In der Festungsanlage finden Sie auch das Schloss, in dem zahlreiche historische Ausstellungsstücke gezeigt werden.

Der Senftenberger See ist ein großer touristischer Anziehungspunkt. Es sind unzählige Aktionen auf, am und im Wasser möglich. Seit 2007 ist er ein schiffbares Gewässer. Mit dem Koschener Kanal besteht seit 2013 ein direkter Übergang zum Geierswalder See.
Viele kleinere und größere Strände säumen das Ufer. Dazu zählen insbesondere die Strände Großkoschen, Buchwalde, Südsee und Niemtsch. Ein ca. 18 km langer Rad- und Wanderweg führt unmittelbar um den See herum. Er ist gut befestigt und größtenteils asphaltiert.
Besuchen Sie auch einmal den Aussichtsturm Südsees auf der Südseite des Sees bei Hosena, der über 176 Stufen zu erklimmen ist. Der Turm ist ganzjährig geöffnet und kann kostenfrei bestiegen werden. Von ihm aus haben Sie einen beeindruckenden Ausblick über die gesamte Region.

In den Senftenberger Ortsteilen Großkoschen und Niemtsch befinden sich Campingplätze. Seit Mitte 2001 gibt es in Großkoschen auch ein Amphitheater mit 600 Sitzplätzen. In der Spielzeit von Mai bis September finden zahlreiche Musik-, Show- und Theatervorstellungen statt.



[letzte Aktualisierung: 01.06.2015]
Anzeigen


Weblinks:

Senftenberger See - Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg
Link folgen

Amphitheater Senftenberg
Link folgen

Stadthafen Senftenberg
Link folgen

Anzeigen

Karte

GPS-Koordinaten

Anzeigen

Ihre Info zum Ausflugsziel / Was gibt es Neues?

Die Idee dieser Website lebt vom mitmachen. Hier können Sie Neuigkeiten mitteilen. Wenn Sie wollen, kann ihre Info auch auf dieser Seite veröffentlicht werden. So können Sie wichtige Informationen auf einfache Art und Weise anderen zugänglich machen.

Titel
Info / Neuigkeit
Wohin posten?

weitere Ausflugsziele

Teile es und zeige es deinen Freunden