Stöbern Sie durch unsere Angebote (77 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Cottbus
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Cottbuser Siedlungsgeschichte im heutigen Altstadtgebiet kann fast 2000 Jahre zurückverfolgt werden. Im 3. und 4. Jahrhundert siedelten sich im Altstadtbereich germanische Siedler an. Seit dem 6. Jahrhundert wanderten aus dem Südosten slawische Stämme in das Gebiet zwischen Elbe/Saale und Oder ein. Seit 1445 stand Cottbus unter brandenburgischer Herrschaft, ausgenommen die Zeit von 1807 (Tilsiter Frieden) bis 1815 (Wiener Kongress), in der die Stadt dem Königreich Sachsen angegliedert war. 1468 schlug der Blitz in die Stadt ein und legte ganz Cottbus mitsamt der Oberkirche in Schutt und Asche. 1479 vernichtete ein Feuer die Stadt abermals. Mit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert nahm die Stadt einen bedeutenden Aufschwung. Cottbus wurde zu einem Zentrum der Niederlausitz - zu einer Industriestadt mit moderner Infrastruktur, mit Kultur- und Sozialbauten. Sie entwickelte sich durch den Bau der Eisenbahnen zu einem bedeutenden Verkehrsknotenpunkt. In dieser Zeit wurden viele neue Gewerbe in Cottbus gegründet. Der 31 m hohe Spremberger Turm wurde im 13. Jahrhundert als Teil der 1.200 m langen Wehranlage erbaut und bildet mit Bastei und Torhaus das südliche Stadttor. Die Zinnenkrone erhielt er in den Jahren 1823 bis 1825. Der Münzturm ist der älteste Turm der Stadt. (Wiki) Der vorliegende Band gibt einen Einblick in die Cottbusser Stadtgeschichte, Industrie und Architektur bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts. Illustriert mit ca. 200 S/W-Abbildungen. Nachdruck der Originalauflage von 1923.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Cottbuser Stadtrundgang
3,50 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 16.08.2019
Zum Angebot
PUBLICPRESS Stadtplan Cottbus
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Günstig gelegen zwischen Lausitz und Spreewald, begeistert Cottbus mit einer langen und wechselvollen Geschichte. Vielerorts lässt sich das historische Erbe entdecken: Prachtvolle Gebäude, Park und Schloss Branitz sowie sehenswerte Museen prägen die Heimat des Cottbuser Postkutschers, dem eigens ein Denkmal gesetzt wurde. Der Stadtplan mit Umgebungskarte, Innenstadtvergrößerung, allen wichtigen Sehenswürdigkeiten und ein Straßenverzeichnis ist Ihr idealer Reisebegleiter und Stadtführer für die Stadt im Spreewald, Cottbus.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.08.2019
Zum Angebot
Pocket-Fahrradkarte Cottbus
4,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 13.08.2019
Zum Angebot
Cottbus/Falk Pläne
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Falk Stadtpläne für die komplette Übersicht auf einen Blick: - normale Kartenfaltung - einfache Handhabung - Straßenverzeichnis - Innenstadtplan - wichtige Adressen und touristische Informationen

Anbieter: buecher.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Cottbus - Geschichten und Anekdoten
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vieles war und ist möglich in Cottbus/ Chósebuz, der zweisprachigen Stadt. Ernsthaftes und Heiteres von Leuten und Ereignissen, von Gegenwärtigem und Vergangenem erzählen die Geschichten in diesem Buch. Jederzeit ein Trip zu den Sternen gefällig? Eine Pyramide besonderer Art oder einen Aprilscherz mit Nachhall erleben? Schaffnern auf der Pioniereisenbahn? Und Fußball, besser Sport überhaupt! Mehr als ein halbes Hundert Olympiamedaillen gehen auf das Konto Cottbuser Athleten, und was sich um ein berühmtes Hochspringen oder Bahnfahren für Geschichten ranken ... Viel Vergnügen bei einer Lesereise durch die jüngere Geschichte von Cottbus!

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
FC Energie Cottbus
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Reihe Fußballfibeln - Bibliothek des Deutschen Fußballs ergründen Fans die Seele ihres Clubs. Immer nah am Geschehen, beschreiben sie mit heißem Herzen Legenden, Leidens- und Heldengeschichten. Denn: Jeder Verein ist besonders, und wer wüsste das besser als seine Fans! Jens Batzdorf pilgerte schon als Knirps regelmäßig ins Stadion der Freundschaft, um seinerzeit die BSG Energie Cottbus siegen - und verlieren zu sehen. Er erlebte den Aufstieg in die DDR-Oberliga mit und den Absturz in niedere Spielklassen nach der Wende - das Schicksal nahezu jedes ostdeutschen Fußballvereins. Doch ausgerechnet Cottbus, diesem einst so unscheinbaren Club, sollte es gelingen, wie Phönix aus der Asche in den Fußballhimmel der 1. Bundesliga aufzusteigen - für zweimal drei Jahre - und Batzdorf verpasste kein einziges Spiel. Mit der aufrichtigen Liebe eines echten Fans schildert er die Historie des Vereins und der breit gefächerten Cottbuser Fanszene. Interessante Beiträge älterer Recken der Szene vermitteln dabei ein authentisches Bild vom Dasein als Cottbus-Fan zu Zeiten der BSG in den 1980er Jahren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Wer mordet schon in Cottbus und im Spreewald?
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mord und Totschlag rund um Cottbus? Oder im Spreewald? Tatsächlich gibt es nicht viele Tötungsdelikte in der beschaulichen Region - allerdings sind der Fantasie ja keine Grenzen gesetzt. Der einsame Tote am Fließ, sonderbare Todesumstände bei einer Tour auf dem Gurkenradweg - an diese und viele andere Mordschauplätze nimmt Franziska Steinhauer die Leser gern mit. Die Autorin deckt in ihrem kriminellen Reiseführer verborgene Motive auf und lässt ihre Protagonisten beherzt zum Äußersten schreiten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Cottbus von oben - damals und heute
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als mit der Entwicklung der Fotografie zum Massenprodukt Ende des 19. Jahrhunderts die Möglichkeiten der Porträtierung erweitert auf die Bildwiedergabe der Umgebung des Menschen gegeben war, kam der Wunsch auf, den Angehörigen oder Bekannten in der Ferne Bilder der Heimat zu übermitteln. Dazu kam nach Ende des 1. Weltkrieges das Flugwesen kombiniert mit der Fotografie zum Einsatz, Bilder aus der Luft zu ´´knipsen´´. Damit hatte fast jeder Bürger die Gelgenheit ´´seine´´ Stadt von oben-aus der Vogelschau- zu sehen. Denn die Luftbildpostkarte hielt Einzug in den Ansichtskartenhandel. Weniger kostspielige Aufstiege auf die Türme und Dächer der Stadt gaben auch sehr schöne Fotomotive ab. Diese Fotos und Ansichtskarten aus der Geschichte der Stadt als ´´Hinterlassenschaft´´ in Bilderform wurden Grundlage für dieses Buch. Zu jeweils einer alten Aufnahme wurde möglichst passend ein Foto aus heutiger Sicht gefertigt. Dabei war es oft sehr schwer, den genauen Standort des Fotografen (auch in der Luft) entsprechend zu finden. Grundlage für diese Entwicklung legte um Wesentlichen der Franzose Louis Jacques Mande Daguerre. 1839 in Paris bekannt gemacht, nahm es die Weiterentwicklung als Weg bis in unsere heutige Zeit, der digitalen Bilderzeugung und- speicherung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2019
Zum Angebot