Angebote zu "Frauen" (12 Treffer)

Frauen Shirt Cottbus Immer wieder
17,00 € *
zzgl. 3,90 € Versand

modisches, lang geschnittenes T-shirt mit sehr kurzen Ärmelnweiter RundhalsausschnittRippbündchen mit Elasthan an Halsausschnitt und Ärmelntaillierter Schnitt100% ringgesponnene Baumwolle160g/qm

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Frauen Kapu Cottbus Immer wieder
39,00 € *
zzgl. 3,90 € Versand

•&#160Kapuzen-Sweatshirt mit aufgesetzter Kängurutasche;•&#160bequem geschnitten und aus angenehm weichem Material• 63% Baumwolle, 37% Polyester• 300 g/m2 Fleece

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Frauen Kapujacke Cottbus Immer wieder
49,00 € *
zzgl. 3,90 € Versand

kein dünner Stoff !innen geraut für warmes Tragegefühl !70% Baumwolle / 30 % Polyester300 g/qm

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Mein Lokal, Dein Lokal - ´U-Boot´, Cottbus
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Selbst ist die Frau! In der Spreewaldwoche möchte die heutige Gastgeberin Berit Kney (41) den anderen Gastronomen vermitteln, warum das ´U-Boot´ der Pub zum Abtauchen in Cottbus ist. Ein Ort, an dem die Menschen zusammenkommen. Kann ihr Konzept überzeugen?

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Kiesenberg® Cottbus Geschenk Fanartikel Damen U...
49,90 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Zeitloses Design: Perfekt für moderne Frauen! Dank diesem besonderen Modell schauen Sie doppelt so gerne nach der Zeit! Ein solides Marken Laufwerk sorgt für Ganggenauigkeit. Das Metall Armband ist in seiner Grö&#223e 7-fach vers

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Wellness für Frauen
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Du bist auf der Suche nach erholsamem Abstand vom Alltag und möchtest dem Stress und der Hektik entfliehen? Dann genieße Deinen persönlichen Wellnesstag in Cottbus und tauche in Deine eigene Oase der Ruhe und Entspannung ein. Lass Dich einfach einmal so richtig verwöhnen und genieße entspannende Augenblicke der Erholung, wie Du sie Dir mehr als nur verdient hast. ¶¶Mit einem erfrischenden Drink wirst Du zu Deinem Wellnesstag in Cottbus herzlich willkommen geheißen. Das modern eingerichtete Schönheitsstudio bietet das perfekte Ambiente für einen unvergesslichen Tag der ganz besonderen Art. In der eindrucksvollen Wohlfühlatmosphäre wirst Du es Dir vom ersten Moment an gut gehen lassen. Dein Wellnesstag beginnt mit einer belebenden Synergie-Gesichtsbehandlung, die Dir neue Energie verleiht und außerdem den aktiven Zellprozess fördert. Mit einer kühlenden Maske wird die Haut nach dem Behandlung beruhigt und ist aufnahmefähig für die reichhaltigen Pflegeprodukte.¶¶Nachdem Dein Gesicht beim Wellnesstag verwöhnt wurde, sind anschließend Deine Füße an der Reihe. Eine wohltuende Zirbenölmassage verspricht neue Kraft und Energie für den Körper gleichermaßen wie für die Seele. Durch sanften Druck werden dabei sämtliche Organe, die Wirbelsäule und das Nervensystem stimuliert. Zum Abschluss des Wellnesstages bekommen Deine Hände eine Paraffinbehandlung, die Deine Haut optimal mit Feuchtigkeit und Pflegestoffen versorgt. ¶¶Der Wellnesstag in Cottbus macht aus Dir einen neu geborenen Menschen und verschafft Dir magische Momente der Entspannung, die Du ganz bestimmt so schnell nicht wieder vergessen wirst. Gönne Dir Deine persönliche Auszeit und lass Dich bei Deinem Wellnesstag einfach einmal treiben. Genieße den Augenblick und bereite Dir selbst eine kostbare und nachhaltige Freude der besonderen Art.

Anbieter: mydays
Stand: 17.01.2019
Zum Angebot
Seelenqual
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als eine junge Frau am Morgen nach einer Party erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden wird, scheint die Lösung des Falls zunächst recht einfach: Die Gäste entstammten alle der Cottbuser Partyszene, offensichtlich war die Situation im Alkohol- und Drogenrausch eskaliert. Doch im Zuge der Ermittlungen tauchen immer mehr Verdächtige auf, von denen jeder ein ausreichendes Motiv für einen Mord gehabt hätte - aber nichts ist greifbar oder verwertbar. Dann erhält Hauptkommissar Peter Nachtigall einen Hinweis, der den Fall in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt, und ihm bleibt nur noch wenig Zeit, um weitere Morde zu verhindern ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Kunstgeschichte und Gender
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Zusammenhang zwischen Geschlecht und kultureller Praxis ist ein wichtiges Thema kulturwissenschaftlicher Forschung. Dieser Band gibt eine Einführung in die Themen, die kunstwissenschaftliche Geschlechterforschung geprägt haben: Körper und Repräsentation, Kreativität und Genie, Ethnie und Geschlecht, Geschlecht und Medium. Dabei bilden die Methoden und Fragestellungen der letzten dreißig Jahre die Grundlage für eine aktuelle Fortführung. Eine Einführung in die zentralen Begriffe der kunstwissenschaftlichen Geschlechterforschung. Aus dem Inhalt: Geschlecht als kritische Kategorie (Anja Zimmermann, Hamburg) - Der kunsthistorische Kanon (Nanette Salomon, New York) - Schwulen- und Lesbenforschung (Whitney Davis, Berkeley) Körper und Körpertheorien (Sigrid Schade, Zürich) - Jan van Eyck: Autonomisierung des Aktbildes und Geschlechterdifferenz (Daniela Hammer-Tugendhat, Wien) Repräsentationskritik (Silke Wenk, Bremen) - Zum Verhältnis von künstlerischer Freiheit und sexueller Integrität (Renate Berger, Berlin) - Der Mythos des ´´Ganzen Körpers´´ (Sigrid Schade, Zürich) Institution und Geschlecht (Carola Muysers, Cottbus) - Die Ausbildung der Frau zur Künstlerin (Miriam Shapiro, New York) Technik, Material, Geschlecht (Silke Tammen, Gießen) - Bausteine für eine Definition weiblicher ´´Hobbykunst´´ (Lucy Lippard, New York) Kreativität und Genie (Maike Christadler, Tübingen) - Konfiguationen von Männlichkeit und Autorität (Irit Rogoff, London) Differenzen: Ethnie und Geschlecht (Birgit Haehnel, Wien) - Die dreifache Verleugnung farbiger Künstlerinnen (Adrian Piper, New York) Geschlecht und Medium (Hildegard Frübis, Berlin)

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Menschenfänger
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Großeinsatz der Polizeikräfte in Brandenburg. Der brutale Vergewaltiger und mehrfache Mörder Klaus Windisch ist aus der Justizvollzugsanstalt Cottbus-Dissenchen entflohen.Zeitgleich wird in einem Cottbuser Mietshaus eine mit Maden übersäte weibliche Leiche entdeckt. Steht Windischs Flucht in Zusammenhang mit dem grauenvollen Fund? Hauptkommissar Peter Nachtigall läuft die Zeit davon, denn bereits am nächsten Tag wird wieder eine Tote gefunden - eine junge Frau, die in ihrer Wohnung bestialisch zu Tode gefoltert wurde.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Eintrittskarte Tour M Spezial (mit Zeitzeuge J....
26,30 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Bei dieser Tour handelt es sich um die Tour M mit einem Zeitzeugen (Dauer 2,5 Stunden). Für die gewöhnliche Tour M (2 Stunden) sind Eintrittskarten nicht im Vorverkauf, sondern nur am Tag der Führung vor Ort erhältlich! Die Eintrittskarte gilt ausschließlich für Tour M Spezial und nur zum angegebenen Termin und der angegebenen Uhrzeit. Kein Umtausch, Erstattung oder Rücknahme. Bitte beachten Sie: Unsere Zeitzeugen sind nicht mehr die Allerjüngsten. Falls ein Zeitzeuge aus gesundheitlichen Gründen ausfällt, behalten wir es uns vor, die Tour mit einem anderen Zeitzeugen zu besetzen oder Ihnen vor einer Rückabwicklung des Ticketkaufs einen Ersatztermin anzubieten. Um Sie in jedem Fall informieren zu können, wird im Bestellvorgang von Ihnen mindestens eine gültige Telefonnummer benötigt, bestenfalls geben Sie zusätzlich auch eine E-Mail-Adresse an. ? Pro Bestellung können maximal 5 Eintrittskarten erworben werden. ? Warme Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen (Innentemperatur in Teilbereichen der Tour ganzjährig ca. 10°C). Ein Teil der Tour findet im Freien statt. Die Führung dauert ca. 2,5 Stunden. ? Die Tour richtet sich von Inhalt und Anspruch an ein erwachsenes Publikum, welches mit der Thematik Kalter Krieg, Deutsche Teilung, Berliner Mauer vertraut ist. Sie ist daher nicht für Kinder und Jugendliche empfohlen. Kinder unter 7 Jahren können generell an unseren Führungen nicht teilnehmen. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Inhalt der Tour: Seit das SED-Regime im August 1961 die Berliner Mauer errichtete, gab es immer wieder Versuche, unter Ausnutzung der städtischen Kanalisationsanlagen oder in den märkischen Sand gegrabener Tunnel die tödlichen Sperranlagen zu unterqueren und so in die Freiheit zu gelangen. Das erste Tunnelprojekt »lief« im Oktober 1961, das letzte scheiterte im Jahre 1984. Insgesamt gab es mehr als 70 tatsächlich begonnene Fluchttunnelvorhaben, von denen jedoch nur 19 erfolgreich waren. Durch sie gelangten immerhin noch über 300 DDR-Bürger von Ost- nach West-Berlin. Es gab spektakuläre Aktionen, Verrat und bitteres Scheitern, weil die Stasi die geplanten Aktionen im Vorfeld ausspähen konnte. Es entwickelte sich ein regelrechtes »Katz-und-Maus-Spiel« zwischen Tunnelbauern und der DDR-Staatssicherheit, unter zunehmend erschwerten Bedingungen für die Fluchthelfer und Fluchtwilligen. In der zweistündigen Tour erzählen wir nicht nur die Geschichte(n) der Fluchttunnel. Auch die Berliner Geisterbahnhöfe, ihre scheinbar perfekte Sicherung gegen sogenannte Grenzverletzer und das Absperren der Kanalisation gegen unterirdische Fluchtversuche finden bei dieser Tour ausgiebig Erwähnung. Nach dem Besuch der thematischen Ausstellungsräume in der Zivilschutzanlage Blochplatz geht es per »U-Bahn-Shuttle« zur Bernauer Straße, einem der Brennpunkte des Mauerbaus und auch einer der Schwerpunkte im Fluchttunnelbau. Auf einer Streckenlänge von nur 350 Metern wurden die Grenzsperranlagen hier siebenmal untertunnelt. Der hier besonders tief liegende Grundwasserspiegel ermöglichte das Anlegen sehr tief liegender Fluchttunnel. Nahe diesen authentischen Schauplätzen der Geschichte geht es erneuert in den Untergrund. In den historischen Gewölben der ehemaligen Oswald-Berliner-Brauerei berichten wir anhand von Tunnelnachbauten im Originalmaßstab sowohl von verratenen und gescheiterten Tunnelvorhaben als auch über die beiden erfolgreichsten und spektakulärsten Projekte aus der Zeit der Berliner Mauer, den »Tunnel 29« und den »Tunnel 57«. Dabei wird Joachim Neumann, einer der bekanntesten Fluchthelfer und erfolgreichster Tunnelgräber überhaupt, den Besuchern persönlich von ?seinen? Tunnelbauten berichten, von denen als bekannteste der »Tunnel 29« und der »Tunnel 57«, beide an der Bernauer Straße gelegen, in die Geschichte eingingen. Insgesamt gelangten 99 Menschen durch die Tunnel, an denen Joachim Neumann mitwirkte, in die Freiheit. Durch seinen letzten, den »Tunnel 57« kam schließlich auch seine spätere Frau Christa. Joachim Neumann wurde am 17. März 1939 in Berlin geboren. 1957 machte er sein Abitur in Berlin Köpenick und studierte anschließend Bauingenieurwesen in Cottbus. Im Dezember 1961 floh er mit einem Schweizer Pass nach West-Berlin und setzte sein Bauingenieurstudium an der TU Berlin fort. Seit Frühjahr 1962 war er an insgesamt 6 Fluchttunneln beteiligt, u. a. am »Tunnel 29« und am Tunnel in der Kiefholzstraße. Seine Motivation war in erster Linie der Wunsch, anderen zu helfen, so wie

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot