Angebote zu "Oben" (8 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Cottbus von oben - damals und heute
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Als mit der Entwicklung der Fotografie zum Massenprodukt Ende des 19. Jahrhunderts die Möglichkeiten der Porträtierung erweitert auf die Bildwiedergabe der Umgebung des Menschen gegeben war, kam der Wunsch auf, den Angehörigen oder Bekannten in der Ferne Bilder der Heimat zu übermitteln. Dazu kam nach Ende des 1. Weltkrieges das Flugwesen kombiniert mit der Fotografie zum Einsatz, Bilder aus der Luft zu 'knipsen'. Damit hatte fast jeder Bürger die Gelgenheit 'seine' Stadt von oben-aus der Vogelschau- zu sehen. Denn die Luftbildpostkarte hielt Einzug in den Ansichtskartenhandel. Weniger kostspielige Aufstiege auf die Türme und Dächer der Stadt gaben auch sehr schöne Fotomotive ab. Diese Fotos und Ansichtskarten aus der Geschichte der Stadt als 'Hinterlassenschaft' in Bilderform wurden Grundlage für dieses Buch. Zu jeweils einer alten Aufnahme wurde möglichst passend ein Foto aus heutiger Sicht gefertigt. Dabei war es oft sehr schwer, den genauen Standort des Fotografen (auch in der Luft) entsprechend zu finden. Grundlage für diese Entwicklung legte um Wesentlichen der Franzose Louis Jacques Mande Daguerre. 1839 in Paris bekannt gemacht, nahm es die Weiterentwicklung als Weg bis in unsere heutige Zeit, der digitalen Bilderzeugung und- speicherung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Analyse der Stromgestehungskosten von Erneuerba...
62,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 2,0, Brandenburgische Technische Universität Cottbus (Lehrstuhl für Energiewirtschaft), Veranstaltung: Studienarbeit, 60 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Nutzung erneuerbarer Energien - insbesondere zur Stromerzeugung - hat in den vergangenen Jahren aufgrund des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) erheblich zugenommen. Im Jahr 2006 betrug der Anteil erneuerbarer Energien an der Bereitstellung elektrischer Energie in Deutschland 12% am gesamten Stromverbrauch, was etwa 73874 GWh entspricht. Zudem drängen sich erneuerbare Energien vor dem Hintergrund des Klimawandels immer mehr in das öffentliche Bewusstsein und erlangen somit neben der Versorgungsbedeutung auch einen Zuwachs an politischer Wichtigkeit. Die elektrische Energie aus regenerativen Energien ist jedoch zum grossen Teil noch nicht wettbewerbsfähig. Die Erzeugung elektrischer Energie aus regenerativer Energie wird von der Öffentlichkeit als zu teuer angesehen.Die Analyse der Möglichkeiten und Grenzen der Nutzung erneuerbarer Energien ist somit nach wie vor eine wichtige energiewirtschaftliche Aufgabestellung. Dazu müssen unter anderem zunächst die Kosten dieser Nutzung erfasst und analysiert werden.Vor dem Hintergrund der oben beschriebenen Problemstellung ist es das Ziel dieser Arbeit, eine Analyse der Stromgestehungskosten von erneuerbaren Energien durchzuführen. Hierfür soll zunächst eine Skizzierung aktueller Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien im Elektrizitätsbereich vorgenommen und die aus diesen Technologien resultierenden Stromgestehungskosten erfasst werden. Im Anschluss sollen zu erwartende zukünftige Technologien im Bereich der erneuerbaren Energien vorgestellt, sowie deren Stromgestehungskosten mithilfe eines auf MS-Excel basierenden Berechnungsmodells ermittelt werden. Der Hauptteil dieser Arbeit beschäftigt sich mit dem Vergleich und der kritischen Bewertung der Stromgestehungskosten von aktuellen und zukünftig zu erwartenden Technologien. Dabei wird die Entwicklung jeder Form der erneuerbaren Energien anhand eines Beispiels einer Betrachtung auf kurzfristiger und auf langfristiger Sicht unterzogen.Der zukünftig stärkste Konkurrent der erneuerbaren Energien ist die Kernenergie. Obwohl der Ausstieg aus der Kernenergie von einigen Ländern bereits festgelegt wurde, wird in anderen Ländern weiterhin auf die Effizienz von Kernkraftwerken gesetzt. Ein kurzer Vergleich der in dieser Arbeit ermittelten Ergebnisse mit zukünftigen Wandlungstechnologien auf Basis fossiler Energieträger soll einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung der weltweiten Energieversorgung ermöglichen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Historische Karte: Provinz Brandenburg 1863 (pl...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Nachdruck. Die Karte der Provinz Brandenburg 1863, Blattgrösse (B x H) 63 x 50 cm [Bild 60 x 48 cm] Zeigt die Preussische Provinz Brandenburg mit den Regierungsbezirken Potsdam und Frankfurt mit Berlin im Zentrum. Unterhalb des Titels oben links mit der Angabe 'im Masstabe 1:600 000 der natürlichen Grösse. Bearbeitet von Adolf Gräf. Rechts unten Insetkarte von Berlin und Umgebung, links unten Erklärungen und Angabe der Zeichen, rechts oben Meilenzeiger. Unterhalb der Darstellung der Vermerk: 'Situation und Schrift gest. v. E. Biedermann. Nachtr. 1863.' In der Mitte die Angabe: 'Weimar: Geographisches Institut.' Rechts: 'Bergstich aus dem Atelier für geogr. Kupfer- und Stahlstich von O.F. v. EYB in München.' Gradnetz. Regierungsbezirk Potsdam mit den Städten Berlin und Potsdam und den Kreissen Prenzlau, Templin, Angermünde, Ober-Barnim, Nieder-Barnim, Breskow-Storkow, Zauch-Belzig, Ost Havelland und West Havelland, Ruppin, Ost Prignitz und West Prignitz. Regierungsbezirk Frankfurt mit der Stadt Frankfurt an der Oder und den Regierungsbezirken Lebus, Königsberg in der Neumark, Soldin, Arnswalde, Friedeberg, Landsberg, Sternberg, Züttichau, Crossen, Guben, Sorau, Spremberg, Cottbus, Lübben, Calau und Luckau. Auf der Karte finden wir weiterhin: - Landstrassen, Chausseen, Eisenbahnstrecken - Kreisgericht, Kreisgerichtsdeputationen, Kreisgerichtscommissionen - Höhen auf der Karte in Pariser Fuss - Entfernungen in Deutsche Meilen; Preussische Meilen [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Die Lausitz von oben
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Flug beginnt im Spreewald Dieses Buch ist so faszinierend wie die Lausitz. Und zwar durch seinen Draufblick. Direkt und unverfälscht. Mehrere Dutzend Luftbilder präsentieren die Lausitz von oben. So wie sie sonst Vögel sehen. Oder Piloten. Nur aus der Luft lässt sich die Dimension jenes gigantischen Landschaftswandels erahnen, dessen Dokumentation sich dieses Werk auf die Fahnen geschrieben hat. In einer Gegend, die noch vor einem Vierteljahrhundert durch riesige Tagebaue sowie zahlreiche Kraftwerke und Brikettfabriken geprägt war. In einer Gegend, die als Kohle- und Energiezentrum galt. In einer Gegend, die zu den schmutzigsten Mitteleuropas zählte. Kaum etwas ist davon geblieben. Stattdessen: Kohlengruben wandeln sich zu Badeseen und die Lausitz vom Energie- zum Tourismusparadies. Dass sich dieser Prozess nicht von heute auf morgen vollzieht, versteht sich von selbst. Doch die Lausitzer wären nicht Lausitzer, wüssten sie nicht mit anzupacken. Mitzugestalten. Mitzuprägen. Nur die Menschen vor Ort haben es in der Hand, durch kluge Köpfe und fleissige Hände eine neue Landschaft nach dem Bergbau zu schaffen. Dieses Buch präsentiert die bislang erreichten Ergebnisse. Es nimmt den Leser mit auf eine 168-seitige Reise vom Gestern über das Heute ins Morgen. Der Flug beginnt im Spreewald. Über die Fliesslandschaft werden Cottbus, die Peitzer Teiche und die Talsperre Spremberg erreicht. Der Tagebau Welzow-Süd präsentiert sich aus der Luft noch gewaltiger als er bereits vom Boden aus erscheint. Dann geht es über das Lausitzer Seenland. Vom Bergheider See im Nordwesten bis zum Bärwalder See im Südosten. Über das Teichland führt der Flug zu den altehrwürdigen Städten Bautzen, Görlitz und Zittau, bis schliesslich der Balkon der Lausitz, das Zittauer Gebirge, erreicht ist. Darüber hinaus besucht das Buch liebenswürdige Städte und Dörfer, ist beim Fürsten von Pückler zu Gast und gönnt sich einen atemberaubenden Ausblick von der Görlitzer Landeskrone. Lassen Sie sich diese Flugreise in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Lausitz nicht entgehen!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Historische Karte: Provinz Brandenburg 1863 (pl...
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdruck. Die Karte der Provinz Brandenburg 1863, Blattgröße (B x H) 63 x 50 cm [Bild 60 x 48 cm] Zeigt die Preussische Provinz Brandenburg mit den Regierungsbezirken Potsdam und Frankfurt mit Berlin im Zentrum. Unterhalb des Titels oben links mit der Angabe 'im Maßtabe 1:600 000 der natürlichen Grösse. Bearbeitet von Adolf Gräf. Rechts unten Insetkarte von Berlin und Umgebung, links unten Erklärungen und Angabe der Zeichen, rechts oben Meilenzeiger. Unterhalb der Darstellung der Vermerk: 'Situation und Schrift gest. v. E. Biedermann. Nachtr. 1863.' In der Mitte die Angabe: 'Weimar: Geographisches Institut.' Rechts: 'Bergstich aus dem Atelier für geogr. Kupfer- und Stahlstich von O.F. v. EYB in München.' Gradnetz. Regierungsbezirk Potsdam mit den Städten Berlin und Potsdam und den Kreissen Prenzlau, Templin, Angermünde, Ober-Barnim, Nieder-Barnim, Breskow-Storkow, Zauch-Belzig, Ost Havelland und West Havelland, Ruppin, Ost Prignitz und West Prignitz. Regierungsbezirk Frankfurt mit der Stadt Frankfurt an der Oder und den Regierungsbezirken Lebus, Königsberg in der Neumark, Soldin, Arnswalde, Friedeberg, Landsberg, Sternberg, Züttichau, Crossen, Guben, Sorau, Spremberg, Cottbus, Lübben, Calau und Luckau. Auf der Karte finden wir weiterhin: - Landstrassen, Chausseen, Eisenbahnstrecken - Kreisgericht, Kreisgerichtsdeputationen, Kreisgerichtscommissionen - Höhen auf der Karte in Pariser Fuss - Entfernungen in Deutsche Meilen; Preussische Meilen [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Analyse der Stromgestehungskosten von Erneuerba...
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 2,0, Brandenburgische Technische Universität Cottbus (Lehrstuhl für Energiewirtschaft), Veranstaltung: Studienarbeit, 60 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Nutzung erneuerbarer Energien - insbesondere zur Stromerzeugung - hat in den vergangenen Jahren aufgrund des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) erheblich zugenommen. Im Jahr 2006 betrug der Anteil erneuerbarer Energien an der Bereitstellung elektrischer Energie in Deutschland 12% am gesamten Stromverbrauch, was etwa 73874 GWh entspricht. Zudem drängen sich erneuerbare Energien vor dem Hintergrund des Klimawandels immer mehr in das öffentliche Bewusstsein und erlangen somit neben der Versorgungsbedeutung auch einen Zuwachs an politischer Wichtigkeit. Die elektrische Energie aus regenerativen Energien ist jedoch zum großen Teil noch nicht wettbewerbsfähig. Die Erzeugung elektrischer Energie aus regenerativer Energie wird von der Öffentlichkeit als zu teuer angesehen.Die Analyse der Möglichkeiten und Grenzen der Nutzung erneuerbarer Energien ist somit nach wie vor eine wichtige energiewirtschaftliche Aufgabestellung. Dazu müssen unter anderem zunächst die Kosten dieser Nutzung erfasst und analysiert werden.Vor dem Hintergrund der oben beschriebenen Problemstellung ist es das Ziel dieser Arbeit, eine Analyse der Stromgestehungskosten von erneuerbaren Energien durchzuführen. Hierfür soll zunächst eine Skizzierung aktueller Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien im Elektrizitätsbereich vorgenommen und die aus diesen Technologien resultierenden Stromgestehungskosten erfasst werden. Im Anschluss sollen zu erwartende zukünftige Technologien im Bereich der erneuerbaren Energien vorgestellt, sowie deren Stromgestehungskosten mithilfe eines auf MS-Excel basierenden Berechnungsmodells ermittelt werden. Der Hauptteil dieser Arbeit beschäftigt sich mit dem Vergleich und der kritischen Bewertung der Stromgestehungskosten von aktuellen und zukünftig zu erwartenden Technologien. Dabei wird die Entwicklung jeder Form der erneuerbaren Energien anhand eines Beispiels einer Betrachtung auf kurzfristiger und auf langfristiger Sicht unterzogen.Der zukünftig stärkste Konkurrent der erneuerbaren Energien ist die Kernenergie. Obwohl der Ausstieg aus der Kernenergie von einigen Ländern bereits festgelegt wurde, wird in anderen Ländern weiterhin auf die Effizienz von Kernkraftwerken gesetzt. Ein kurzer Vergleich der in dieser Arbeit ermittelten Ergebnisse mit zukünftigen Wandlungstechnologien auf Basis fossiler Energieträger soll einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung der weltweiten Energieversorgung ermöglichen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Cottbus von oben - damals und heute
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Als mit der Entwicklung der Fotografie zum Massenprodukt Ende des 19. Jahrhunderts die Möglichkeiten der Porträtierung erweitert auf die Bildwiedergabe der Umgebung des Menschen gegeben war, kam der Wunsch auf, den Angehörigen oder Bekannten in der Ferne Bilder der Heimat zu übermitteln. Dazu kam nach Ende des 1. Weltkrieges das Flugwesen kombiniert mit der Fotografie zum Einsatz, Bilder aus der Luft zu 'knipsen'. Damit hatte fast jeder Bürger die Gelgenheit 'seine' Stadt von oben-aus der Vogelschau- zu sehen. Denn die Luftbildpostkarte hielt Einzug in den Ansichtskartenhandel. Weniger kostspielige Aufstiege auf die Türme und Dächer der Stadt gaben auch sehr schöne Fotomotive ab. Diese Fotos und Ansichtskarten aus der Geschichte der Stadt als 'Hinterlassenschaft' in Bilderform wurden Grundlage für dieses Buch. Zu jeweils einer alten Aufnahme wurde möglichst passend ein Foto aus heutiger Sicht gefertigt. Dabei war es oft sehr schwer, den genauen Standort des Fotografen (auch in der Luft) entsprechend zu finden. Grundlage für diese Entwicklung legte um Wesentlichen der Franzose Louis Jacques Mande Daguerre. 1839 in Paris bekannt gemacht, nahm es die Weiterentwicklung als Weg bis in unsere heutige Zeit, der digitalen Bilderzeugung und- speicherung.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot