Der Gräbendorfer See - das erste schwimmende Haus im Lausitzer Seenland


Im damaligen Tagebau Gräbendorf wurde zwischen 1984 und 1992 Braunkohle gefördert. Die Gesamtleistung der Kohleförderung belief sich auf 36 Mio. t. Dafür mussten rund 127 Mio. m³ Abraum bewegt werden. Die Hauptabnehmer der Rohkohle waren die Kraftwerke in Lübbenau und Vetschau, das Gaskombinat Schwarze Pumpe und verschiedene regionale Brikettfabriken. Dafür wurden die Orte Gräbendorf und Laasdorf vollständig und die Orte Laasow und Reddern teilweise beansprucht.

Die Flutung des Gräbendorfer Sees -/ Braunkohletagebau-See begann 1996. Mit Hilfe des Spreewassers konnte die Flutung des rekultivierten Tagebausees mit ca 100 Millionen Kubikmeter Wasser im Mai 2007 abgeschlossen werden.
Der Gräbendorfer See ist der nördlichste See im Lausitzer Seenland. Er liegt nördlich von Altdöbern, im Landkreis Ober-Spreewald Lausitz, und südwestlich von Wüstenhain.
Der See hat eine Wasserfläche von 457 ha und hat eine gute Badequalität. An warmen Tagen zieht er zahlreiche "Wasserratten" an. Aber nicht nur zum Baden bietet der See Reize, nein, auch zahlreiche Windsurfer trifft man hier.
Eine schwimmende Tauchschule wurde im Beisein des damaligen brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck, im Jahre 2006, am See eröffnet. Die Tauchschule entstand im Rahmen des Projektes "schwimmmende Häuser", realisiert durch die IBA ( Internationale Bauausstellung ) Fürst-Pückler-Land.
Wer nicht baden möchte, kann auch um den See gemütlich spazieren, radfahren oder inlinern. Der Weg rund um den See ist vollständig asphaltiert und gut ausgebaut. Er ist insgesamt 9,4 km lang.
Kunstliebhaber und Interessierte können Kunstobjekte von Ben Wagin in der Nähe des Südufers bestaunen. Dort befand sich einst das Dorf Gräbendorf. 1989 riss man das Dorf vollständig ab.



[letzte Aktualisierung: 05.02.2015]
Anzeigen


Weblinks:

Tauch- und Freizeitcenter Laasow
Link folgen

Anzeigen

Karte

GPS-Koordinaten

Anzeigen

Ihre Info / Was gibt es Neues?

Die Idee dieser Website lebt vom mitmachen. Hier können Sie Neuigkeiten mitteilen. Wenn Sie wollen, kann ihre Info auch auf dieser Seite veröffentlicht werden. So können Sie wichtige Informationen auf einfache Art und Weise anderen zugänglich machen.

Titel
Info / Neuigkeit
Wohin posten?

weitere Seen

Teile es und zeige es deinen Freunden