"Seelenheil und Bürgerstiftungen - Tradition und Wandel"

Ausstellungen • Museum
So, 21.05.2017 - So, 05.11.2017

Beschreibung

Die Sorge um ihr Seelenheil treibt im Mittelalter viele Menschen dazu, Stiftungen ins Leben zu rufen, durch die sie noch über ihren Tod hinaus gute Werke zu vollbringen hoffen. Sie lassen beispielsweise Altäre errichten, an denen Priester für sie und ihre Familie eine Messe lesen oder unterstützen Hospitäler, damit sie die Armen speisen, die wiederum für die Seele des Stifters beten. Damit hoffen auch viele Luckauer, ihre Qualen im Fegefeuer zu verkürzen.

Die Theologie Martin Luthers befreit die Menschen von der Angst um ihr Seelenheil. Allein der Glaube führt zu Gott und damit ins himmlische Paradies. Seelenmessen und Sündenablässe sind sinnlos geworden – aber die Stiftungen bestehen vielfach unter neuen Zielsetzungen weiter. Die Luckauer Nikolaikirche wird zum zentralen Ort, an dem dieser Wandel sichtbar wird.

Die Ausstellung des Niederlausitz-Museums zeigt, wie sich das Stiftungswesen in Luckau unter dem Einfluss der Reformation neu erfindet. Exponate aus dem eigenen Haus, ergänzt um Leihgaben aus Dorfkirchen der Region, geben Einblick in Leben und Gefühlswelt der Menschen am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit.
Anzeigen
Wo?Niederlausitz-Museum Luckau
Nonnengasse 1
15926 Luckau
Locationweitere Infos zum Anbieter/zur Location
[eine weitere Veranstaltung]
Telefon03544 - 5570790
Fax03544 - 55707911
Webhttp://www.niederlausitzmuseum-luckau.de
Eintritt normal2,50 €
Eintritt ermäßigt1,50 €
gilt fürKinder und Jugendliche ab 6 Jahren

Kontaktformular

Name
eMail
eMail-Wiederholung
Nachricht
Zustimmung erforderlich
  • Die Angaben müssen der Wahrheit entsprechen und dürfen nicht gegen rechtliche Vorschriften, Rechte Dritter und die guten Sitten verstoßen.
  • Sie dürfen dieses Formular nicht zum Versand von unerwünschter Werbung (SPAM) verwenden.
  • Alle Angaben in diesem Formular werden dem Inserenten mitgeteilt.
  • Diese Nachricht wird per eMail versendet. Es kann dabei nicht ausgeschlossen werden, dass Dritte den Inhalt ausspähen könnten.
  • Sie sind für den Inhalt selbst verantwortlich.

Karte

GPS-Koordinaten

Anzeigen

siehe auch

Jetzt Veranstaltungen und Location kostenlos eintragen. Gratiseintrag in wenigen Schritten. Weitere Infos hier...

Teile es und zeige es deinen Freunden